, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
+49 89 9399 6234 info(at)shodex.de Konrad-Zuse-Platz 3, München Mo-Do 8:30 - 17:00 / Fr 8:30 - 16:00
Konrad-Zuse-Platz 3, München   

Produktsuche


Die Shodex Produktsuche finden sie hier.

Übersicht Produktbeschreibung: 

Shodex HPLC Säulen bestechen durch eine hervorragende Trennleistung. Viele unterschiedliche Trenntechniken stehen zur Verfügung. Das Spektrum reicht von der Umkehrphasen, Normalphasen, HILIC, Ionenchromatographie, Ionenaustausch, Ionenausschluss, Größenausschlusschromatographie, über die Multimode Chromatographie und darüber hinaus.

Die Trennleistungen werden durch unterschiedliche stationäre Phasen gewährleistet, die zumeist aus Polymeren (Copolymeren) bestehen. Polymere Gele bringen eine Vielfalt an Vorteilen im Gegensatz zu silikabasierten Materialien, wie z.B faktisch uneingeschränkter pH-Bereich, chemische Stabilität, Blutreduzierung des Säulenmaterials, geringeres Basislinienrauschen bei partikelsensitiver Detektion, hohe Bodenzahlen, bei sehr geringer Adsorptionsneigung, sowie eine gute Temperaturstabilität.

Die Variationsmöglichkeiten von Polymeren bzw. Copolymeren als stationäre Phasen, sowie deren Oberflächenmodifikationen mit funktionellen Gruppen liefert eine Vielfalt an unterschiedlichen Produktleistungen wie es im Silikabereich seinesgleichen sucht.

Unsere Produktion stellt alle Säulenproduktionsschritte im Hause her, d.h. von der polymeren Gelproduktion bis hin zur Füllung der Säulen und allen internen Qualitätsstandardtests. Dadurch sind wir in der Lage alle relevanten Analysen im LC Bereich effizient durchzuführen.

Reversed Phase Chromatography (RPC) – Umkehrphasen Chromatographie

  • Die Trennung basiert auf dem Verteilungsgleichgewicht zwischen stationärer und mobile Phase.
  • Die Polarität der stationären Phase ist niedriger als die der mobilen Phase.
  • Typischerweise enthält die mobile Phase eine Mischung aus organischen Lösungsmitteln (z.B. Methanol, Acetonitril, oder THF) und Wasser bzw. Puffer.
  • Die Benutzung einer niedriger polaren mobilen Phase bedingt schnellere Elution.
  • Weitere Informationen zu dieser Trennmethode entnehmen Sie bitte dem Lernvideo.

Video

Hydrophilic Interaction Chromatography (HILIC) Hydrophile Interaktions Chromatographie

  • Die Trennung basiert auf hydrophilen Wechselwirkungen.
  • Eine hoch polare stationäre Phase wird benutzt.Typischerweise enthält die mobile Phase eine Mischung aus organischen Lösungsmitteln (Acetonitril) und Wasser bzw. Puffer.
  • Die Benutzung einer höher polaren mobilen Phase bedingt schnellere Elution.
  • Die Anwendung eignet sich vor allem für die Analyse hoch polarer Substanzen. Häufig wird diese Methode in der Zuckeranalytik eingesetzt.
  • Weitere Informationen können im Lernvideo abgerufen werden.

Video

Ligand Exchange Chromatography (LEX) – LigandenaustauschChromatographie

  • Die Trennung basiert auf verschiedene gebildete Komplexe mit unterschiedlicher Stabilität.
  • Die stationäre Phase enthält ein Metallsulfonat als funktionelle Gruppe, die Komplexbildung zulässt.
  • Die Methode funktioniert als Dualmodus zusammen mit SEC (Größenausschlusschromatographie).
  • Die Methode findet primär in der Zuckeranalytik Anwendung.

Video

Ion Chromatography (IC) – Ionenchromatographie

  • Die Trennung basiert auf elektrostatischer Interaktion (Bindung) zwischen Ionenaustauscher und der ionischen Lösung.
  • Die Ionenaustauscher Kapazität ist relativ klein.
  • Elektrische Leitfähigkeitsdetektoren können mit niedrigen Salzkonzentrationen in der mobilen Phase genutzt werden.
  • Das Haupteinsatzgebiet ist die Analyse von anorganischen Komponenten (Ionen).
  • Es können sowohl Kationen als auch Anionen analysiert werden.
  • Weitere Informationen sind im Lernvideo enthalten.

Video

 

 

Size Exclusion Chromatography (SEC) – Größenaussschlusschromatographie 

  • Poren auf der Oberfläche des Packungsmaterials fungieren als eine Art Sieb, um die Moleküle (Makromoleküle) aufgrund ihrer Größe (hydrodynamischer Radius) zu trennen.
  • Um die Moleküle nur aufgrund ihrer Größe zu trennen, muss sicher gestellt werden, dass keine Interaktionen zwischen stationärer Phase und Analyten stattfindet. (Adsorption sollte nicht statfinden)
  • Größe Moleküle eluieren zuerst.
  • Hauteinsatzgebiet ist die Molekularmassenbestimmung bzw. die Molmassenverteilungsanalyse von Makromolekülen und Oligomeren.
  • Weitere Informationen sind im Lernvideo enthalten.

Video

Ion Exclusion Chromatography (IEX) – Ionenauschluss Chromatographie 

  • Die Trennung basiert auf elektrostatischer Interaktion (Abstoßung) zwischen dem Ionenaustauscher und der ionischen Lösung.
  • Dissozierte ionische Moleküle eluieren schneller als nicht dissozierte Moleküle.
  • Das Haupteinsatzgebiet ist die Analyse von organischen Säuren.

Ion Exchange Chromatography (IEC) – Ionenaustausch Chromatographie 

  • Die Trennung basiert auf elektrostatischer Interaktion zwischen Ionenaustauscher und der ionischen Lösung.
  • Die mobile Phase sollte eine ausreichende Pufferwirkung bei dem pH-Wert haben, der die größte Ladungsdifferenz zwischen den zu trennenden Substanzen erzielt.
  • Die Position der Elution kann durch die Variation von pH-Wert, Salz Konzentration, und/oder Ionenstärke der mobilen Phase verändert und optimiert werden.

Normal Phase Chromatography (NPC) – Normalphasen Chromatographie 

  • Die Trennung basiert auf dem Verteilungsgleichgewicht zwischen stationärer und mobiler Phase.
  • Die Polarität der stationären Phase ist höher als die der mobilen Phase.
  • Typischerweise enthält die mobile Phase eine Mischung aus organischen Lösungsmitteln mit verschiedenen Polaritäten wie z.B. Hexan und Isopropanol.
  • Die Benutzung einer höher polaren mobilen Phase bedingt schnellere Elution.

Affinity Chromatography (AFC) – Affinitäts-chromatographie

  • Die Trennung basiert auf der Adsorption des Analyten auf speziellen biologischen Ligandenpaaren.
  • Die Trennung ist hoch selektiv.
  • Eine Pufferlösung mit einem geeigneten pH-Wert und Ionenstärke wird ausgewählt, um die maximale Affinität zu erreichen.
  • Hauptanwendungsgebiet ist die Aufreinigung von biologisch aktiven Substanzen.

Chiral Separation Chromatography (CS) – Chirale Chromatographie

  • Die Trennung von optischen Isomeren wird mit Hilfe von chiralen Gruppen erreicht.
  • Die Trennung ist hoch selektiv.

Hydrophobic Interaction Chromatography (HIC) – Hydrophobische Interaktions Chromatographie

  • Die Trennung basiert auf hydrophobischer Wechselwirkung.
  • Hydrophobische funktionale Gruppen modifizieren die stationäre Phase.
  • Adsorption der Analyten findet bei hohen Salzkonzentrationen statt und die Elution bei niedrigen Salzkonzentrationen.
  • Hauptanwendungsgebiet ist die Analyse von Proteinen.

Multimode Chromatographie

  • Die Trennung erfolgt durch die Kombination verschiedener Trennmethoden in einer Säule.

Polymere Molmassen Standards für die Größenausschluß Chromatographie (SEC)

  • Pulluan für wässrige Molmassen Kalibrierung
  • Polymethylmethacrylat (PMMA) für die organische Molmassen Kalibrierung
  • Polystyrol (PS) für die organische Molmassen Kalibrierung

Shodex Detektoren

  • Brechnungsindex Detektoren (RI-501, RI-502, RI-504)
  • Degasser
  • Leitfähigkeitsdetektor (CD-200)